©SPS-Schimmelpilzsanierung

Sachverständiger für Schäden auf Grund von Feuchtigkeit oder Schimmel in Wohnungen und Kellerräumen


Curvularia

Die Schimmelpilzgattung Curvularia umfasst ca. 30 Arten, die meist saprophytisch auf abgestorbenem pflanzlichen Material leben. Jedoch gibt es auch einige pflanzenpathogene Arten. Durch Curvularia beim Menschen hervorgerufene Krankheiten sind eher selten. Symptome sind eine chronische, unspezifische allergische Sinusitis, gelegentlich kann das Gehirn mit betroffen werden. Auch  können Hautinfektionen (cutane Infektionen), Entzündungen der Augenhornhaut (Keratitis), Myzetome, Befall der Nägel und Bauchfellentzündungen (Peritonitis) auftreten.. Der Pilz kommt häufig als Krankheitserreger in Kühen und Rindern vor und ist zusammen mit Bipolaris-Arten die wahrscheinliche Ursache für die in älterer Literatur beschriebene Helminthosporiosis. Auch Hunde und Pferde können von diesem Pilz befallen werden. Der Schimmelpilz Curvularia lunata wird in der Medikamentenproduktion zur Steroidtransformation eingesetzt.

Die Formgattung Curvularia wird systematisch bei den Hyphomycetes eingeordnet und umfasst über 30 Arten. Die sexuellen Stadien von Curvularia sind als Arten von Cochliobolus bekannt.

Bei den Konidien von Curvularia handelt es sich um sogenannte Blastokonidien. Blastische Konidien entstehen durch Zellsprossung, d. h. die Konidienbildung beginnt mit dem Ausknospen der Mutterzelle.

Auf Reis und anderen Getreiden ist Curvularia der Erreger von Krankheiten wie Blattflecken, Blattbrand, Körnerfäule, Wurzelfäule, Keimlingskrankheit, Verfärbung der Körner, Verletzungen und Verformungen der Körner.

Weitere Curvularia Arten:

  • Curvularia brachyspora
  • Curvularia clavata
  • Curvularia cymbopogonis
  • Curvularia geniculata
  • Curvularia inaequalis
  • Curvularia lunata
  • Curvularia lunata var. aeria
  • Curvularia pallescens
  • Curvularia papendorfii
  • Curvularia senegalensis
  • Curvularia verruculosa
E-Mail
Anruf